145 FinTech StartUps: Sie sind gekommen um zu bleiben!

André M. Bajorat führt seit einem Jahr eine sehr interessante Mindmap über die FinTech StartUps in Deutschland (Quelle). Waren es letztes Jahr 40 StartUps, sind es, stand heute, bereits 145 die im deutschen Markt tätig sind.

Wie in seinem Blog beschrieben, sagt die Anzahl der Unternehmen noch nichts über den Erfolg aus. Aber man kann eine eindeutige Aussage treffen:

FinTech-Unternehmen sind da und dabei sich am Markt zu etablieren.

Weiterlesen…

Smartphone macht Geldbörse (fast) überflüssig

Da steht man im Geschäft an der Kasse, hat den Einkaufkorb gut gefüllt, und merkt plötzlich, dass man sein Portemonnaie zu Hause vergessen hat. Früher gab es da nur zwei Alternativen: Einkäufe zurücklegen lassen und Geldbörse holen oder aber ganz auf den Einkauf verzichten – beides keine befriedigende Lösung. Seit gut einem Monat ist damit Schluss. Mit der Volkswagen Mobile Payment Card kann der Nutzer nicht nur bargeldlos sondern auch kontaktlos bezahlen – und das mit dem eigenen Smartphone.

Weiterlesen…

Die Geschäftsmodelle der Banken haben ein Verfallsdatum.

„Die heutigen Geschäftsmodelle der Banken haben mittlerweile ein Verfallsdatum. Das Machtverhältnis zwischen Bank und Kunden hat sich verschoben. Qualität sowie Preis- und Leistungsverhältnis der Bankdienstleistungen werden transparenter und kundenseitig konsequenter hinterfragt. Insgesamt braucht der Kunde die traditionelle Bank immer weniger.“ Weiterlesen…

Verschwinden unsere Bankservices?

Wann haben Sie das letzte Mal Ihren Bankberater in der Filiale besucht oder Geld direkt an der Kasse abgehoben? Wie starkt nutzen Sie Onlinebanking und bargeldlose Zahlungsmittel wie z. B. EC- oder Kreditkarten? Filialen, Bargeld, Papier, Kassierer oder Vermögensverwalter – all dies könnte es laut einer Prognose von GoBankingRates.com bald vielleicht nicht mehr geben.

Die Digitalisierung führt dazu, dass viele Services, die jetzt noch ganz alltäglich sind, bald nicht mehr benötigt werden. Durch die diversen Möglichkeiten, die Smartphones bieten, wird dieser Trend noch verstärkt. Banken sind gezwungen, zu reagieren.

Auch die Bonpago beschäftigt sich schon seit Jahren mit diesem Thema und steht als Experte und Ansprechpartner entlang der gesamten Financial Supply Chain gerne zur Verfügung!