Deutsche Online-Bezahlsysteme verbesserungsbedürftig

Online-Shops erfreuen sich schon seit geraumer Zeit großer Beliebtheit. Besonders gefragt ist mittlerweile das Einkaufen über Smartphones oder Tablets. Verglichen mit 2014 erwarten Experten in diesem Jahr ein deutliches Plus von mehr als 100 %. Bereits jeder vierte Euro würde damit über mobile Endgeräte verdient. Doch leider entgeht vielen Onlineanbietern ein lukratives Geschäft, was vor allem auf den Mangel an Zahlungsmöglichkeiten zurückzuführen ist.

Weiterlesen…

Schnäppchen ja, Werbung nein – Erfolgreiche Ansprache am POS

Gerade beim Einkaufen am Point of Sale (POS) erweist sich das Smartphone für viele Kunden als besonders nützlich. Oft werden noch in letzter Sekunde Preisvergleiche im Internet gemacht, um gut vorbereitet mit dem Verkäufer in die Preisverhandlung zu gehen. Grund genug, dass viele Händler nicht gerade positiv auf diesen Trend zu sprechen sind. Deshalb gibt es immer stärkere Bemühungen, sich ungewollten Preisvergleichen mit Internetanbietern zu entziehen. Handelsketten bestellen Geräte, die sich in Kleinigkeiten der Technik oder der Farbe unterscheiden. Oder man verpasst dem Produkt einfach einen anderen Namen, um nicht so einfach vergleichbar zu sein. Dabei könnte man sich die Liebe der Kunden für ihr Smartphone auch am POS zunutze machen.

Weiterlesen…

Smartphone macht Geldbörse (fast) überflüssig

Da steht man im Geschäft an der Kasse, hat den Einkaufkorb gut gefüllt, und merkt plötzlich, dass man sein Portemonnaie zu Hause vergessen hat. Früher gab es da nur zwei Alternativen: Einkäufe zurücklegen lassen und Geldbörse holen oder aber ganz auf den Einkauf verzichten – beides keine befriedigende Lösung. Seit gut einem Monat ist damit Schluss. Mit der Volkswagen Mobile Payment Card kann der Nutzer nicht nur bargeldlos sondern auch kontaktlos bezahlen – und das mit dem eigenen Smartphone.

Weiterlesen…

shutterstock_124827049

Das Automobil der Zukunft bleibt nicht im Offline-Modus – dafür einige Hersteller?

In der Autowelt wird gerne von grundlegenden Trends und Revolutionen gesprochen – futuristische Designs, kreative Ausstattungspakete und innovative Sicherheitskonzepte wurden von den Herstellern immer weiterentwickelt, um neue Benchmarks zu setzen. Das ist Vergangenheit – heute verlagert sich der Fokus auf mehrwertschaffende IT-Dienstleistungen und die Vernetzung des Kernproduktes mit der digitalen Welt. Das Statussymbol Auto wird sich zu einer rollenden App-Plattform wandeln, die völlig neue Lösungswege und eine Veränderungsbereitschaft seitens der Hersteller verlangt.  Weiterlesen…

Mobile Payment – Wer macht das Rennen?

Im Café einfach aufstehen und gehen? An der Tankstelle direkt weiterfahren? Alles Zukunftsmusik? Mobile Payment eröffnet neue Möglichkeiten!

Durch Technologien wie Near Field Communication (NFC) oder Apps für das Smartphone könnten Bezahlvorgänge in Zukunft vereinfacht werden. So kann bargeld- und kartenlos bezahlt werden. Einzig das Handy wird noch benötigt. Dies funktioniert sowohl für Onlineeinkäufe als auch vor Ort im Geschäft oder im Restaurant. Dabei sind mobile Bezahlvorgänge mittlerweile ebenso sicher wie Kartenzahlungen oder Onlinebanking.

Alleine in Europa werden jährlich mehr als 81 Milliarden bargeldlose Transaktionen getätigt. In Deutschland besitzen bereits über 30% der Einwohner ein Smartphone. Allerdings weiß erst knapp die Hälfte aller Händler, was ein „mobile Wallet“ beinhalten kann. Auch in der Bevölkerung ist Mobile Payment mit nur 13% relativ unbekannt. Weiterlesen…